image00004.jpeg

Cafe Shanti (La Especialidad de René) 
Renés Kafi Schnaps

Genossen in Coroico auf der Kaffeefarm von René Brugger, einem der wundervollsten, inspirierendsten Menschen, den wir auf unserer Reise kennenlernen durften.

2 Cafe Shanti

Zutaten​​

  • 2 gute, fair produzierte Kaffees. An dieser Stelle ein Shoutout zu fair gehandeltem und nachhaltigem Kaffee. Unterstütze unbedingt kleine Kaffeefarmen, die ihre Pflücker fair bezahlen und auf Mischkulturen setzen. Der Kaffeehandel ist ein schmutziges Geschäft (siehe beispielsweise die Folgen der Kaffeekrise um die Jahrtausendwende), lass uns also unser Möglichstes tun, wenn wir schon Kaffee konsumieren. Wir können die Farm Dezalé in Popayan, Kolumbien empfehlen, die wir kennen (Küng Kaffee in Winterthur röstet und verkauft Hansi und Maria-Cecilias Kaffee). Renes Kaffee (Cafe Munaipata) wird leider (noch) nicht in die Schweiz importiert.

  • 4 cl Singani (bolivianischer Weinbrand; alternativ kann auch Brandy genommen werden)

  • Schlagrahm als Topping

Zubereitung

Giesse jeweils 2 cl Singani in zwei Gläser, fülle Kaffee auf und dekoriere die fertigen Kaffees mit Schlagrahm. 

Feinschmeckertipp

Falls du Kaffee nicht magst, kannst du dir einen Jamaica con Singani machen: Singani mit Agua de Jamaica (siehe Rezepte El Salvador) mischen und mit Limetten- oder Orangenscheiben dekorieren. Rene hat nebst dem besten Kaffee nämlich auch immer eine Flasche selbstgemachtes Agua de Jamaica im Kühlschrank. :)