Tarta de Santiago
Pilgerkuchen

Genossen in der Cafeteria Paradiso mitten in Santiago de Compostela

 

1 Kuchen

Zutaten

  • 150 g Butter (Zimmertemperatur)

  • 250 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 8 Tropfen Bittermandelaroma (wer den Marzipangeschmack nicht mag, kann das Bittermandelaroma durch Vanillearoma ersetzen)

  • 6 Eier (Zimmertemperatur)

  • 150 g Mehl

  • 400 g fein gemahlene Mandeln

  • 1 Teelöffel Backpulver

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Butter mit einem Mixer schlagen bis sich Spitzen bilden. Zucker, Vanillezucker, Salz, Aroma und Eier dazugeben, alles schaumig schlagen. Mehl und Backpulver gemeinsam sieben, abwechslungsweise mit Mandeln unter die Buttermasse heben. Den Teig in eine gefettete Form giessen, bei 190° C etwa 40 Minuten backen.

 

Feinschmeckertipp

Traditionellerweise ist die Tarta de Santiago mit Puderzucker bestäubt, wobei ein Jakobskreuz freigelassen wird.