Tapas-Variation
Patatas arrugadas con mojo verde y rojo

Schrumpelige Salzkartoffeln mit grüner und roter Sauce

Genossen im La Tasca de Juan Pedro in Gáldar mit Helena, Robin und Michael

4 Apéro-Portionen

Zutaten für die Kartoffeln

  • 800 g kleine, mehligkochende Kartoffeln (ungeschält)

  • 130 g grobes Meersalz

Zutaten für die grüne Sauce

  • 1 grüne Peperoni

  • 1 grüne Chilischote

  • 1/2 Bund Peterli

  • 1 Bund Koriander

  • 1 Knoblauchzehe

  • 100 ml Olivenöl

  • 1-2 EL Limettensaft

  • 1 TL Salz

  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

  • Zucker und Pfeffer zum Abschmecken

  • 1 EL Paniermehl, falls die Sauce zu flüssig wird

Zutaten für die rote Sauce

  • 200 g geröstete Peperoni (im Glas)

  • 2 rote Chilischoten

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 EL Tomatenmark

  • 100 ml Olivenöl

  • 1 TL Salz

  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel

  • 1 TL Paprikapulver

  • 1 EL Paniermehl, falls die Sauce zu flüssig wird

Zubereitung

Kartoffeln waschen, mit Meersalz und 1,5 l Wasser aufkochen. Bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten kochen. Wasser bis auf einen kleinen Rest abgiessen, Topf wieder auf den Herd stellen und Wasser bei mittlerer Hitze verdampfen lassen. Damit sich die typische Salzkruste bildet, muss der Topf dabei gelegentlich gerüttelt werden. 

Für die beiden Saucen sollten Peperoni, Chilischoten, Peterli, Koriander und Knoblauch jeweils zuerst kleingeschnitten und dicke Stiele entfernt werden. Alle vorbereiteten Zutaten zuerst für die eine, dann für die andere Sauce in einen Mixer geben und pürieren. Sauce in eine Schale geben und abschmecken bzw. Konsistenz überprüfen.